Bau- &
Möbelschreinerei
H. Schneider GmbH
Dachfenster
Ausstattung
Service & Beratung
Denkmalschutzfenster
Passivhausfenster
Wissenswertes
FAQ
Unternehmen
Kontakt
Impressum
-
A
+
++

Passivhausdachfenster

Anforderungen

Die Nachfrage nach Energie wird in Zukunft immer weiter ansteigen, genauso wie ihre Kosten. Die Anforderungen an Gebäude und deren Bauelemente werden im Zuge der staatlichen Energieeinsparungsverordnungen immer weiter erhöht. Schon jetzt muss ein Dachfenster laut EnEV 2014 in Wohngebäuden und Nichtwohngebäuden einen Uw-Wert von 1,4 W/mēK erreichen. Lediglich bei Nichtwohngebäuden, die eine Innentemperatur bis zu 19 °C haben, sind bei Dachfenstern noch Uw-Werte von 1,9 W/mēK zugelassen. Diese Werte werden aller Voraussicht nach durch weitere Novellen dieser Vorschrift weiter eingeschränkt.
Doch auch das Bewusstsein der Menschen ändert sich immer stärker in Richtung eines sparsamen Umgangs mit Energie. Auch wir unterstützen diese Entwicklung.
Schon jetzt besitzen unsere Dachfenster aufgrund der massiven Holzbauweise sehr gute Wärmedämmwerte. Auf Wunsch können einige Modellreihen unserer Dachfenster zu Passivhausfenstern erweitert werden. Dachfenster, welche schon häufig mit dieser Erweiterung versehen wurden, sind unsere Hubschiebefenster und unsere Hubfenster. Der Vorteil liegt darin, dass sie sich auf einfache Art und Weise mit einem zusätzlichen Wärmeschutz sowie mit einer Mehrfachverglasung bestücken lassen. Dabei kommen moderne, stark wärmeisolierende Dreifach- und Dreifach-PLUS-Isolierverglasungen mit Ug-Werten von 0,7 bis 0,5 W/mēK zum Einsatz. Wenn Sie Interesse an einem solchen Fenster haben, dann wenden Sie sich doch einfach an uns. Wir werden alle Ihre Fragen rund um das Thema Wärmeschutz beantworten.